Betriebsplanung und Beratung

Leistungen Dominik Sommerer Betriebsplanung

Stehen Sie vor einer wichtigen Ausschreibung und suchen einen Betriebsplaner? Steht eine große Baustelle mit Streckensperrung an und Sie benötigen ein funktionierendes Konzept für einen Schienenersatzverkehr? Oder möchten Sie gerne ein neues Zugangebot etablieren und möchten den Rat eines erfahrenen Bahnexperten aus der Praxis?

Haben Sie mindestens eine Frage mit Ja beantwortet? Dann lesen Sie weiter!

Überlegen Sie mal:

  • Was für ein Gefühl wäre es, wenn Ihre Eisenbahn zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk funktioniert?
  • Wie stolz wären die Lokführer und Disponenten Ihres Unternehmens? Noch dazu, wenn dieses Bild keine Fassade ist, sondern auch intern alle Abläufe rund laufen.
  • Welchen Einfluss hätte dies auf die Zufriedenheit und Loyalität Ihrer Mitarbeiter? Vielleicht haben Sie schon die Erfahrung gemacht: Wirklich gute Fachkräfte sind Mangelware.
  • Was würden Ihre Kunden dazu sagen? Wie würde sich dies über das Image Ihres Unternehmens auf Kundenbindung, Umsatz und Gewinn auswirken?

Wenn Sie jemanden suchen, der Ihren Bahnbetrieb professionell plant und organisiert, dann sind Sie bei mir richtig. Betriebs- und Verkehrsplaner benötigen Sie machmal nur für befristete Projekte oder damit Sie auf Engpässe flexibel reagieren können. Bei mir können Sie Planungs-, Beratungs- und Schulungskompetenz für den Bahnbetrieb bedarfsgerecht „einkaufen“.

Wie funktioniert das?

Für eine Zusammenarbeit haben wir drei Möglichkeiten:

1. Ich bin Ihr externer Betriebsplaner und/oder Projektleiter

Ich bin Ihr externer Planer oder Projektleiter für das Teilprojekt Bahnbetrieb, beispielsweise für eine Ausschreibung, Baustellenfahrpläne oder ein neues Betriebskonzept.

Dabei …
… erfahren Sie in klar strukturierten Fahr-, Umlauf- und Dienstplänen …
… wie viele Fahrzeuge und Mitarbeiter Sie dafür brauchen, …
… wo die Fahrzeuge abgestellt, gereinigt, be- und entladen werden können,
… und kennen die genauen Leistungsparameter wie beispielsweise Zugkilometer, Fahrzeugkilometer, Personalstunden und zu zahlende Infrastrukturnutzungsentgelte damit sie wettbewerbsfähige Angebote kalkulieren können.

Auf Wunsch…
… organisiere ich in die dafür erforderlichen Trassen, Serviceeinrichtungen und Stationshalte beim Infrastrukturbetreiber,
… unterstütze ich Sie bei der Inbetriebnahmephase mit Schulungen für Disponenten, Betriebsplaner und Quereinsteiger im Bahnbetrieb,
… erstelle ich die erforderlichen Dokumente für die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen, …
… sowie Ersatz- und Übergangskonzepte falls Neufahrzeuge später als geplant geliefert oder zugelassen werden.

2. Ich prüfe Ihre Planung

Besonders bei Ausschreibungen ist eine Vier-Augen-Kontrolle wichtig. Denn es wäre doch schade, wenn Sie monatelang an einem Projekt arbeiten, dafür einen sechsstelligen Betrag investieren und letztlich aufgrund eines Formfehlers ausgeschlossen werden, nicht wahr?

  • Haben Sie wirklich alle sinnvollen Fahrzeugflotten durchgespielt?
  • Sind im Umlaufplan alle Züge mit der geforderten Mindestkapazität enthalten?
  • Haben Sie den Personalbedarf nicht nur nach Stunden, sondern auch nach Schichten berechnet und die jeweils höhere Mitarbeiterzahl in Ihre Kalkulation aufgenommen?

3. Ich berate Sie strategisch

Sie planen neue Verkehre und möchten, dass Ihre Ideen in der Praxis funktionieren? Sie möchten wissen, welche Risiken Sie im Bahnbetrieb haben und wie Sie diese kalkulatorisch abbilden können? Gerne stehe ich Ihnen beratend von der ersten Idee bis zur Inbetriebnahmephase als erfahrener Bahnexperte zur Verfügung.

In allen Fällen entscheiden Sie, welche meiner Konzepte, Ideen und Empfehlungen Sie umsetzen!

Was kostet das?

  • Sie erhalten von mir vorab eine Abschätzung, wie lange ich etwa für Ihr Projekt brauche und mit welchen Kosten Sie ungefähr rechnen können.
  • Wenn ich selbst über meinen Arbeitsort bestimmen kann (z.B. HomeOffice), bezahlen Sie 120 € pro Stunde. Ich rechne viertelstundengenau nach tatsächlichem zeitlichen Aufwand ab. Sie bekommen monatlich eine Rechnung mit einem detaillierten Leistungsnachweis.
  • Für Vor-Ort-Service (z.B. Besprechungen, Recherchen, Arbeit in Ihrem Büro) zahlen Sie für bis zu 8 Stunden inkl. Reisezeiten, Fahrt- und Übernachtungskosten zwischen 1.200 und 1.800 € pro Tag.
  • Alle Preise gelten zuzüglich USt.
Drei Preisbeispiele anhand bisher bearbeiteter Ausschreibungs-Projekte:
  • E-Netz mit 15 Millionen Zugkilometern/Jahr
    ein Los
    keine Optionen
    Fahrzeugumlaufplanung inkl. Leistungsdaten und Kalkulation
    Erstellung Angebotsdokumente (Texte, Umlaufpläne)
    ca. 32.500 EUR zzgl. Ust.
  • Dieselnetz mit 9,3 Millionen Zugkilometern/Jahr
    zwei Lose
    mehrere Optionen
    Fahrzeug- und Personalumlaufplanung inkl. Leistungsdaten und Kalkulation
    Erstellung Angebotsdokumente (Texte, Umlaufpläne)
    ca. 38.500 EUR zzgl. Ust.
  • E-Netz mit 1,2 Millionen Zugkilometern/Jahr
    ein Los
    eine Option
    Fahrzeug- und Personalumlaufplanung inkl. Leistungsdaten und Kalkulation
    Erstellung Angebotsdokumente (Texte, Umlaufpläne)
    ca. 23.600 EUR zzgl. Ust.

Finger unten_50x77

Fragen und Antworten, die Sie interessieren dürften…

Lohnt sich ein externer Betriebsplaner? 

Bahnbetrieb ist teuer und komplex: Im Eisenbahnbetrieb können Sie einerseits viel Geld verschwenden und andererseits viel Geld einsparen. Im Gegensatz zu handfesten Produkten können Verkehrsleistungen nicht auf Vorrat produziert werden. Selbst kleinste Störungen können sich auf den Produktionsprozess auswirken. Da sollten Sie genau wissen, an welchen Stellen Sie Geld sparen können und wo besser nicht, oder? Wenn Sie ein Fahrzeug einsparen können und dadurch vier Millionen Euro weniger investieren müssen, macht sich ein guter Betriebsplaner sehr schnell bezahlt!

Arbeiten Sie bei uns im Büro oder im Homeoffice?

Sie brauchen normalerweise keinen Arbeitsplatz und keine Kaffeemaschine für mich vorzuhalten, da ich am liebsten von zu Hause aus arbeite (und Tee trinke)… Dort kann ich sehr fokussiert in einem Einzelbüro an einem aufgeräumten Arbeitsplatz arbeiten. In Ausnahmefällen arbeite ich auf Wunsch bei Ihnen im Büro.

Mit welcher Betriebsplanungssoftware arbeiten Sie?

Ich habe Kenntnisse in FBS, sma+viriato, IVU.plan und Qnamic RailOpt. Außerdem bin ich fit in Excel und im Trassenportal Netz (TPN). In weitere Betriebsplanungssysteme arbeite ich mich gerne ein. Fragen Sie einfach unverbindlich an!

Wie wird das Betriebsplanungsprogramm in unser Netzwerk eingebunden?

Erfahrungsgemäß ist es gerade in größeren Unternehmen aufgrund der IT-Sicherheitsanforderungen recht kompliziert, externe Mitarbeiter mit eigener Hardware einzubinden. Am einfachsten ist es, wenn Sie mir für die Dauer der Zusammenarbeit einen Laptop mit Ihrem Betriebsplanungsprogramm, einen VPN-Zugang zu Ihrem Netzwerk und eine E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen.

Wie ist Ihre Verfügbarkeit und wie läuft die Abrechnung ab?

Bewährt haben sich zwei Modelle:

  • Variante 1 ist, dass Sie für einen bestimmten Zeitraum ein festes Zeitkontingent (z.B. 16 Stunden pro Woche) buchen. Diese Zeit halte ich mir dann garantiert für Sie frei und wird auch berechnet.
  • Variante 2 ist, dass wir einen Rahmenvertrag abschließen und Sie bei Bedarf „auf Zuruf“ Aufgaben einfach an mich abgeben — vorbehaltlich freier Kapazitäten meinerseits.
    Die Abrechnung erfolgt einmal monatlich zum Monatsende nach tatsächlich geleisteten Einsatztagen bzw. Stunden. Sie zahlen also nur, wenn Sie mich wirklich brauchen.

Mischformen sind natürlich möglich, also dass Sie zum Beispiel 16 Stunden fest buchen und wir darüber hinaus gehende Stunden nach tatsächlichem Aufwand abrechnen.

Finger unten_50x77

Buchung und Kontakt

Bei Interesse nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf:

Wir sehen dann, ob es persönlich und von der Sache her passt. Ich freue mich auf Sie!

Finger unten_50x77

Wer ist Dominik Sommerer?

Dominik SommererDas Verkehrsmittel Eisenbahn und nachhaltige Mobilität begeistern den Verkehrsfachwirt Dominik Sommerer schon seit seiner Kindheit. Bereits in seiner Jugend hat er sich für eine stilllegungsbedrohte Eisenbahnstrecke engagiert und dafür ein Betriebskonzept erstellt. Heute ist die Schnaittachtalbahn eine stolze Vorzeigestrecke, worüber er in seinem Buch “Die Bahn-Rebellen vom Schnaittachtal” erzählt.

Nach seiner Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann hat Sommerer zehn Jahre lang als Betriebsplaner und Disponent in verschiedenen Eisenbahnverkehrsunternehmen im Personen- und Güterverkehr gearbeitet.

Seit dem Jahr 2015 unterstützt er als selbstständiger Betriebsplaner, Verkehrsplaner und Fachtrainer Eisenbahnunternehmen, Aufgabenträger und Verkehrsplanungsbüros mit Beratung und Schulung dabei, dass ihre Züge sicher, zuverlässig, komfortabel und wirtschaftlich fahren.

Ach ja: Kennen Sie schon die 7 Gründe mit Dominik Sommerer zu arbeiten? Wenn nein, klicken Sie hier …