Änderungen in der Bremsvorschrift zum 15.12.2019

Änderungen Bremsvorschrift zum 15.12.2019

Zum 15.12.2019 gab es zahlreiche Änderungen in der Bremsvorschrift.

Folgende Dateien habe ich aktualisiert und sind nun auf dem Stand der neunten Aktualisierung:

Schema Bremsberechnung Güterzug

Hier habe ich die Präzisierung der Bremsgewichtsabschläge eingearbeitet. Anstelle „501-600 m“ heißt es nun „über 500 m“. Gleiches gilt für „601-700 m“ und „701-815 m“. Somit finden Längenangaben des Wagenzuges mit einer Dezimalstelle Berücksichtigung (z. B. 500,4 m).

Nicht eingearbeitet habe ich die neue Regel, dass unter Beachtung der Bedingungen für Güterzüge auch die Bremsstellung P eingestellt werden darf, wenn im Fahrplan die Bremsstellung G angegeben ist.

Ebenfalls nicht aufgenommen habe ich die neue Regel für Triebfahrzeugfahrten, die aus mehreren Lokomotiven bestehen, dass bei einem Gesamtzuggewicht größer 800 t die Regeln für Güterzüge anzuwenden sind.

Meine Übersicht ist nur ein Auszug aus der Richtlinie 915. Sie ersetzt keine Vorschriften, sondern dient der zusätzlichen fachlichen Information.

 

Schema Bremsberechnung Reisezug

Hier gab es inhaltlich keine Änderungen.

 

Übungsaufgaben Bremsberechnung

Hier gab es inhaltlich keine Änderungen.