Gratis-Fachartikel

Fahrgastinformation bei Flügelzügen

Fahrgastinformation bei Flügelzügen in Nürnberg Hbf

Vorbildliche Fahrgastinformation bei Flügelzügen in Nürnberg Hbf: Jedem Zugteil ist ein Bahnsteigabschnitt zugewiesen.

Mit Flügelzügen können Sie viele Trassen- und Personalkosten sparen. Doch wenn Ihr Fahrgast im falschen Zugteil sitzt, führt das schnell zu Ärger und der Vorteil der Direktverbindung geht verloren. In meinem Fachartikel aus der Eisenbahn-Revue International 5/2011 erfahren Sie, wie Sie Fahrgäste bei Flügelzügen optimal informieren. Hier klicken zum Weiterlesen…


Schneller Flügeln

Schneller Flügeln

Flügeln in Neunkirchen am Sand im Jahr 2010: Seit Dezember 2015 müssen die Fahrgäste wieder umsteigen, weil das Flügeln zu lange dauert…

Warum dauert es trotz automatischer Kupplung fünf bis neun Minuten um zwei Zugteile zu vereinigen? Die Berner Oberland-Bahnen schaffen es dank ausgefeilter Gleisgeometrie und Signaltechnik in weniger als zwei Minuten. In meinem Fachartikel aus der Eisenbahn-Revue International 2/2013 erfahren Sie, wie Sie schneller flügeln. Hier klicken zum Weiterlesen…


Zukunftskonzept Schnaittachtalbahn

IGSBnebenbahnkonzeptWas zeichnet ein gutes Bahnangebot aus? Mit dieser Frage haben sich Mathias König, Bernd Loos und ich im Jahr 1998 beschäftigt. Entstanden ist eine 52seitige Broschüre mit einem Zukunftskonzept zur Bahnverbindung Nürnberg – Simmelsdorf. Viele Ideen können auf andere Strecken übertragen werden. Hier klicken zum Weiterlesen…